Schnelle Zeiten unterm Hallendach

Gut in Form präsentierten sich unsere Athleten bei den ersten Starts unterm Hallendach.

Beim Indoor-Meeting in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle zeigten die Eintrachtler schon zu Beginn der Saison ambitionierte Leistungen.
In der Klasse U18 sprintete Joshua Offergeld in guten 7,51 Sekunden die 60 Meter Strecke herunter und verpasste dabei nur um 0,02 Sekunden das Finale.

Noch wohler fühlt er sich allerdingsauf der Rundbahn über die 200 Meter. In schnellen 23,87 Sekunden platzierte er sich auf Rang 6 gegen die teilweise zwei Jahre ältere Konkurrenz. Vereinskamerad Jan Schilling konnte auf der 60 Meter Strecke in 7,71 Sekunden einen guten Saisoneinstieg verbuchen.

Einen guten Tag erwischte auch Julia Grehl (U20). In flotten 8,07 Sekunden gewann sie die 60 Meter Konkurrenz und zeigte auch über die 200 Meter in 26,37 Sekunden auf Platz 2 einen starken Lauf. Lea Schilling (U20) startete nach langer Wettkampfpause über die 60 Meter mit einer ansprechenden Zeit von 9,12 Sekunden.

Im 60 Meter Sprint der Frauenklasse zeigte Helen Krzoska einen überzeugenden Auftritt. 8,06 Sekunden im Vorlauf und 8,07 Sekunden im Finale brachten ihr Platz 4 im Finale ein. 10,63 Meter flog die Kugel von Nura El Abdulla (U18) weit. Dies bedeutet am Ende der Konkurrenz Platz 6 für die junge Eintrachtlerin.

Ein guter Saisonauftakt, der auf weitere Leistungssprünge hoffen lässt.

Das könnte dich interessieren...