Joshua Offergeld nicht zu stoppen – erneute Verbesserung des Vereinsrekords über 300m

Das ist ganz eindeutig sein Jahr! Nach dem siebten Platz bei der DM in Bremen und der daraus resultierenden Einladung zum Ländervergleich mit den Niederlanden in Gladbeck am 3.9.2016, zeigte Joshua erneut was in Ihm steckt.

Im Hintergrund erklangen noch die Nationalhymnen der Niederlande und von Deutschland im alt ehrwürdigen Stadion zu Gladbeck, als die Wettkämpfe begannen.

Die besten Jugendlichen der U16 durften sich zum 41. Mal gegeneinander messen, zum 40. Mal obsiegten unsere Nachbarn. Sowohl die Mädchen als auch die Jungen waren in vielen Disziplinen nur zweite Sieger.

Auch Joshua gewann sein Rennen nicht, wurde Zweiter, allerdings mit einer famosen Zeit. In 37,06sek unterbot er seinen Vereinsrekord um weitere 25 hundertstel Sekunden und schlug mit dieser Zeit seinen Deutschen Teamkollegen von der TV Wattenscheid 01. In Bremen, bei der DM hätte dies Platz zwei bedeutet. Nach diesem fulminantem Auftritt dürften weitere Kaderberufungen nicht auf sich warten lassen.

Das könnte dich interessieren...