Das 38. Schülersportfest der Eintracht: Kinderleichtathletik ist das Highlight

Für die 38. Ausgabe unserers Schülersportfests standen die Vorzeichen wahrlich schlecht. In Mülheim wurden die Stadtmeisterschaften auf unseren Veranstaltungstermin gesetzt und in Rhede fanden ebenfalls zeitgleich die Team-Endkämpfe des Landesverbandes statt. Dennoch konnten wir vor diesem Hintergrund eine beachtliche Teilnehmerzahl verbuchen. Besonders die erstmals offiziell angebotene Kinderleichtathletik erfreute sich großer Beliebtheit. Die in gemischten Teams angetretenen Kinder der U8 und U10 hatten sichtlich Spaß an ihrem Wettkampf und feuerten die Teamkameraden leidenschaftlich an. Da unser Nachwuchs in den KiLa-Disziplinen bereits fit ist, schnitten die Eintrachtler in beiden Altersklassen hervorragend ab und konnten den Sieg sichern.

Leider gibt es in Duisburg weiterhin wenig Unterstützung für das seit einigen Jahren vom DLV eingeführte Disziplinangebot, sodass wir aktuell das einzige Sportfest mit Kinderleichtathletik im näheren Umkreis sind.

Anna-Lena kann es licht lassen

Da wir durch einige Ausfälle in diesem Jahr keine U14-Teams zum Landesfinale schicken konnten, blieben einige unserer Nachwuchsathleten daheim und traten beim Heimspiel an. Darunter auch Anna-Lena Berninger, die wie so oft einen guten Tag erwischte. Schon eine Woche zuvor bei den Kreismeisterschaften hatte sie ihren Vereinsrekord im Dreikampf verbessert sowie im Vierkampf ihre persönliche Bestleistung auf die (für eine Eintrachtlerin perfekte) Punktzahl von 1848 Zählern hoch geschraubt. Da Anna aber keinen Sinn für schöne Zahlen zu haben scheint und immer mehr erreichen will, gab es auch beim Schülersportfest eine weitere Verbesserung. Im Vierkampf erreichte sie in der Addition den Sieg mit 1866 Punkten. Damit verbesserte sie auch den Vereinsrekord im Dreikampf auf 1428 Zähler. Ihr auf den Versen war Jana Reimann, die in Drei- und Vierkampf ebenfalls eine sehr gute Leistung ablieferte.

39. Schülersportfest mit Änderungen

Ein Dank geht an alle Kampfrichter und Helfer, durch die wir in der 38. Ausgabe unserer Traditionsveranstaltung ein schönes Sportfest stemmen konnten. Wir sind damit das einzige Leichtathletik-Sportfest auf duisburger Boden, das nicht vom Kreis Duisburg/Mülheim organisiert wird. Selbstverständlich soll es das auch im nächsten Jahr wieder geben. Für die 39. Auflage wird allerdings schon jetzt im Hintergrund an einigen Änderungen getüftelt. Vielleicht findet sie auch schneller statt als man vielleicht erwartet.

Das könnte dich interessieren...