Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
1.6.2009

"Suse" Küllmann knackt Clubrekord


2009-Hohenhorst Beim traditionellen 32. Hohenhorst-Sportfest in Recklinghausen gab es einen heißen Tanz für die Eintrachtler.


Die gnadenlos brennende Sonne beflügelte einige Athleten zu starken Leistungen. Die 22-jährige Medizinstudentin Susanne Küllmann nutzte ihre Chance und zeigte auf ihrer Paradestrecke den 100m Hürden einen schnellen Lauf in 15,50 sek. Mit dieser Zeit verbesserte sie den Clubrekord aus dem Jahr 1976 und hat sich nun den Eintrag in die ewige Bestenliste verdient.

Im Sog der erfahrenen Sprinterin konnte auch der Nachwuchs glänzen. In der WJB präsentierte sich Pia Benten erneut auf hohem Niveau. 12,62 sek(Platz3) über die 100m zeigen, dass Pia konstant schnelle Zeiten anbietet, die noch Spielraum nach oben lassen. Auch im Speerwurf bedeuteten 22,75m persönliche Bestleistung.

Helen Krzoska (WJB) testete eine Woche vor den Landesmeisterschaften in Kevelaer ihre Form im Weitsprung. Gute 5,09m(Platz 4) sind noch längst nicht das Ende der Fahnenstange. Über die 200m Strecke verbesserte sie ihre Bestleistung auf 26,63 sek(Platz 6).

Im Hochsprung der MJA floppte Florian Schäfer erneut über 1,70m (Platz 3) und scheiterte nur knapp an 1,75m. Atilla Doganci (MJB)sprintete die 200m in erfreulicher Bestzeit von 24,68 und verstärkt somit das Team bei den Landesmeisterschaften. Mittelstreckler Marc Bludau zeigte Sprintqualitäten und rollte auf der 200m Strecke das Feld von hinten auf. 24,83 sek waren der Lohn der Mühe. Maximilian Plien (MJA) verbesserte sich im Speerwurf auf 43,29m. Aaron Falke (MJB) lief die 200m in 25,87 sek und Kira Schöne (W15) überquerte die Latte im Hochsprung bei 1,30m. Laura Paradiso (WJB) erzielte im Speerwurf die Weite von 16,63 m. Zum Schluss verbesserte sich unser Schülertrainer Patrick Zimm über die 800m auf 2:23,35 min.