Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
12.1.2014

Erste Titel im neuen Jahr


2014-kreis-halle Eine Woche vor den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen, zeigten unsere Athleten bei den Kreismeisterschaften unter dem Düsseldorfer Hallendach ansteigende Form.


Athleten aus den Kreisen Duisburg/Mülheim, Essen und Düsseldorf/Neuss kämpften an diesem Wochenende um die Medaillen.

In der weiblichen Jugend U20 sprintete Amelie Schröer über die 200m Hallenrunde dem Titel entgegen, haderte allerdings nach dem Zieleinlauf selbstkritisch mit ihrer Beschleunigungsphase. Die erzielte Zeit von 26,23 sek lässt für die kommenden Aufgaben hoffen. Denise Warrelmann folgte ihrer Vereinskameradin auf Platz 2 in guten 26,54 sek und deutete noch Luft nach oben an.
Auf der 60m Strecke tauschten die Eintrachtlerinnen die Plätze. Denise Warrelmann siegte in 8,08 sek knapp gefolgt von Amelie Schröer in 8,14 sek. Hinter dem Duo zeigte sich Dana Cevra auf Platz 3 in 8,28 sek leicht verbessert. Auch bei ihr lassen insbesondere die Trainingsleistungen eine weitere Steigerung im Laufe der Saison erahnen. Auf Platz 4 sprintete die eigentlich noch der U18 Klasse angehörige Julia Grehl als Jüngste im Bunde in 8,36 sek über die Zielinie und verbessert sich stetig weiter.

Helen Krzoska siegte in der Frauenklasse über 60m nach längerer Wettkampfpause in 8,05 sek , benötigt nun noch einige Wettkampfpraxis um auf ihr gewohntes Niveau zurückkehren zu können. Direkt hinter ihr platzierte sich Janine Tonscheidt in ihrem ersten Rennen im Eintracht-Trikot in 8,28 sek auf Rang 2.
Über 200m siegte Helen Krzoska in 26,54 sek vor Janine Tonscheidt in 27,38 sek.

Weitere Titel für die Eintrachtler sammelten Anne Marzi (weibliche U20) in 64,09 sek und Florian Schäfer (Männer) in 54,00 sek jeweils über die 400m. Marc Bludau erreichte Platz 3 in 55,69 sek.
Daniel Grünler (MJU20) belegte Platz 2 über die 800m Mittelstrecke in 2:12,39 min. Eileen Friedrich (WJU20) platzierte sich auf Rang 6 in 8,91 sek über 60m, Julia Doepner folgte ihr auf Platz 7 in 9,00 sek. Kira Schöne erreichte Platz 3 über 200m (29,60) in der Frauenklasse, Oliver Philips sprintete in seinem ersten Hallenwettkampf in 8,30 sek (Platz 4) über 60m und in 26,79 sek (Platz 3) über 200m.

Nun fiebern einige Athleten den Landesmeisterschaften in Leverkusen am nächsten Wochenende entgegen. Hier steht vor allem die 4x200m Staffel der weibliche Jugend U20 im Fokus, die sich berechtigte Hoffnungen macht die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften Mitte Februar in Sindelfingen zu unterbieten. Anfang Februar stehen die westdeutschen Meisterschaften als nächster Prüfstein auf dem Programm.