Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
9.7.2013

Bestleistungen bei den Schülerinnen C in Viersen


2013-viersen Zum 9. Paul Funk-Gedächtnissportfest in Viersen machten sich 4 Eintrachtler Schülerinnen (Megan Feldbusch, Laura Kurz, Kartharina Loch und Melina Mazurek) auf, um an einem sonnigen Tag ihre Form zu testen. Der Erfolg war beachtlich.


Angemeldet in allen Disziplinen machten sich die Mädchen an den Start. Eine Woche zuvor noch Kreismeisterin über 1,23 m, wird der Hochsprung für Melina wohl zur Lieblingsdisziplin. Dieses Mal überflog sie die Latte bei 1,28 m. Bestleistung! Dabei sollte es an diesem Nachmittag aber nicht bleiben. Sie sammelte noch drei weitere Bestleistungen ein: Im Weitsprung verbesserte sie sich auf 3,72 m, im Schlagballwurf auf 28,5 m und den abschließenden 800 m-Lauf absolvierte sie in 2:52,62 min. Ein perfekter Tag!

Für Katharina war es der erste Wettkampf im Hochsprung, den sie aber souverän abschloss. Mit übersprungenen 1,08m wurde sie am Ende 3. Auch auf den 50 m war Katharina schnell unterwegs und konnte mit 8,42 sec. den Endlauf erreichen. Am Ende kam sie als 5. ins Ziel. Der Ball flog bei ihr 18,0 m weit und im Weitsprung landete sie bei 3,28 m.


Aber auch Laura konnte durch einen schnellen Start auf der 50 m-Strecke eine neue Bestleistung mit 9,24 sec. verzeichnen. Im Weitsprung kam sie auf 3,12 m, im Ballwurf 17,5 m und den „800er“ lief sie in 3:21,58 min.


Nach einem schon schnellen 50 m-Vorlauf (8,22 sec.) übertraf Megan im Endlauf diese Zeit noch einmal und belegte mit 8,14 sec. den 2. Podestplatz. Den gleichen Platz belegte sie im Hochsprung mit 1,12 m. In ihrer Lieblingsdisziplin Weitsprung durfte sie mit 3,82 m und einem 3. Platz wieder das Podest besteigen. Im 800m-Lauf hängte sie sich dicht hinter Melina und wurde 2. in ihrer Altersklasse!


Aber auch in der ganz neu zusammengestellten Staffel liefen die 4 Mädels eine super Zeit, mit 31,74 sec. belegten sie den 3. Platz und konnten alle noch einmal „aufs Treppchen steigen“.

Alle hatten an diesem Nachmittag viel Spaß und für nächstes Jahr ist das 10. Paul Funk-Gedächtnissportfest schon fest eingeplant.