Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
25.5.2013

Schnelle Zeiten beim Hohenhorst-Meeting


2013-hohenhorst Das Recklinghäuser Hohenhorst-Meeting ist seit vielen Jahren fest in der Wettkampfplanung der Eintrachtler verankert. Regelmäßig am Pfingstmontag messen sich unsere Athleten vor allem mit der Konkurrenz aus Westfalen.


Positive Nebenerscheinung des Wettkampftages war die Tatsache, dass es tatsächlich nur ein wenig (!) regnete. Somit waren die Ausgangsbedingungen für gute Leistungen durchaus gegeben.

In der U20 sprintete Kira Schulze-Lohoff im 100m Vorlauf in 12,70 sek zu einer schnellen Zeit. In Absprache mit ihrem Trainer verzichtete sie auf das Finale um ihre Kräfte für die 200m zu schonen. Hier gelang ihr in 25,60 sek und Platz 1 ein bemerkenswerter Auftritt. Vereinskameradin Karo Marzi folgte ihr auf Platz 3 und verbesserte sich erheblich auf starke 26,58 sek. Somit sicherte sie sich quasi in letzter Sekunde die Quali für die westdeutschen U23-Meisterschaften am 02.06.13 im heimischen Stadion.

Anne Marzi gewann ihr erstes 400m Einzelrennen in 60,43 sek. Nach ihrem erfolgreichen Staffeleinsatz zwei Wochen zuvor bestätigte sie den guten Eindruck und deutete ihr Potenzial an. Während die Konkurrenz noch minutenlang erschöpft auf der Bahn lag zeigte Anne eine erstaunlich kurze Erholungszeit. Kurz nach ihrem Zieleinlauf machte sie eher den Eindruck als hätte sie gerade ein Runde Minigolf gespielt.

Eileen Friedrich (13,87 sek) über 100m, Kira Schöne (26,74m) im Speerwurf und Aaron Falke (25,43 sek) über 200m waren mit ihren Leistungen nicht ganz zufrieden, wollen aber im weiteren Verlauf der Saison nochmal richtig angreifen.
In der U18 verbesserte sich Dana Cevra über 100m auf 13,24 sek und überzeugte auf der 200m Distanz in 27,51 (Platz 8) voll. Erfolgreich in die Saison startete Lars Tapken (U18) und setzte über 200m in 24,77 sek und Platz 7 ein erstes Ausrufezeichen.

Auch für Susanne Küllmann-Schmitz geht es langsam wieder Richtung Bestzeit. Über 100m Hürden gelang ihr in 15,85 sek ein guter Auftritt. Lediglich die letzten zwei Hürden verhinderten eine bessere Zeit. Kerstin Alte-Teigeler lief über 200m 30,56 sek. In der Männerklasse bestätigte Dominik Honnacker in 11,95 sek seine Form über 100m. Florian Schäfer konnte leider aufgrund eines Fehlstarts nicht ins Geschen eingreifen... machte aber sehr schöne Fotos an diesem Tag.

In der Klasse M14 erkämpfte sich Benedikt Schulze-Lohoff in 12,71 sek über 100m den 3.Platz.
Am 02.06.13 werden die Eintrachtler bei den westdeutschen Meisterschaften im heimischen Stadion an den Start gehen. Natürlich hoffen die "Roten" auf schlagkräftige Unterstützung von Groß und Klein beim Heimspiel auf der Hausbahn. Qualifiziert haben sich Helen Krzoska, Pia Benten, Kira Schulze-Lohoff, Amelie Schröer, Susanne Küllmann-Schmitz, Karo Marzi und Denise Warrelmann.