Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
7.5.2013

Eintracht-Staffel sprintet zum Titel
- 4x400m Team schnell unterwegs


2013-westdeutsche-staffel Die westdeutschen Staffelmeisterschaften führten die Athletinnen von Eintracht Duisburg 1848 in diesem Jahr nach Menden ins Sauerland.


Mit der Vorgabe vorne mitzulaufen stellten sich Kira Schulze-Lohoff, Anne Marzi, Karo Marzi, Helen Krzoska und Ersatzläuferin Amelie Schröer der Konkurrenz über 4x400m und zeigten ihren großen Willen die Früchte der langen Vorbereitungsphase einfahren zu können.
Starke 3:57,49min blinkten auf der Stadionuhr als Schlussläuferin Helen Krzoska mit dem Staffelstab gewohnt kampfstark über die Zielinie sprintete. Mit großem Vorsprung sicherte sich das Eintracht-Quartett somit den Sieg in der Frauenklasse.
Besonders hervorzuheben ist die souveräne Leistung von Anne Marzi, die an diesem wichtigen Tag ihr 400m-Debut feierte und sich nun als Stammkraft aufdrängt. Trainer Volker Lehmberg genoss die überzeugende Vorstellung seiner Sprinterinnen, die ganz nebenbei die Qualifikationszeit für die Deutschen Juniorenmeisterschaften in Göttingen Mitte Juni um mehr als 10 Sekunden unterboten.
Ganz oben auf dem Siegerpodest jubelten die vier Nachwuchsläuferinnen und empfingen den verdienten Meisterschaftswimpel des westdeutschen Leichtathletikverbandes.

Die Tatsache, dass drei der vier Staffelmitglieder noch der Jugendklasse angehören macht den Erfolg noch wertvoller. Ein Hinweis auf die gute Nachwuchsarbeit des gesamten Trainerstabes des Duisburger Traditionsvereins. Der Titelgewinn früh in der Saison bringt der gesamten Trainingsgruppe der "Roten" Sicherheit und Motivation für den weiteren Verlauf des Jahres.

Nun läuft die Planung für die nächsten anstehenden Wettkämpfe, die im Wochenrhythmus den Athleten die Möglichkeit bieten vor allem in den Einzeldisziplinen die Qualifikationsnormen für die Deutschen Meisterschaften zu unterbieten.