Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
21.6.2012

OSC Schülersportfest 2012


2012-osc Bei den Kindern U10 gab es einige persönliche Bestleistungen und am Ende sehr gute Mehrkampf-Ergebnisse.


Bei den W8 war beste Eintrachtlerin Jana Reimann auf dem 5.Platz mit 772 Pkt. gefolgt von Greta Hauschildt auf dem siebten Platz (731 Pkt.). Vor allem beim Weitsprung konnten die Mädchen in dieser Altersklasse überzeugen, mit Jana Reimann und Josephine Theisen sprangen gleich zwei Athletinnen genau 3,00m und Greta Hauschildt und Jana Rodenbach über 2,70m.

Bei den Jungen in der Altersklasse M8 konnte sich Robert Hood den 1.Platz mit 753 Pkt. sichern und das bei seinem erst zweiten Wettkampf! Seine super Wurfleistung (30 Meter) sicherte ihm dieses tolle Ergebnis. Simon Reimann (538 Pkt.) landete am Ende auf einem guten siebten Platz, gefolgt von Marvin Pachur (497 Pkt.) auf dem achten Platz.

Shirley Huiskens wurde bei den Mädchen W9 Zweite (943 Pkt.), gefolgt von Marnie Reimann (886 Pkt.) und Megan Feldbusch mit 873 Pkt auf den Plätzen Drei und Vier.
Auch hier waren die Weitsprungresultate besonders gut. Marnie sprang mit 3,43m eine neue persönliche Bestleistung, ebenso wie Megan mit ihren 3,30m. Auch Anna Gellrich mit 3,07m und Laura Kurz mit 3,01m überzeugen, beide erhöhten ihre Bestleistungen um einige Zentimeter.

Enrique Wienhofen Martin (M9) wurde bei den Jungen Sechster mit 619 Pkt, gefolgt durch Cebrail Mocu (597 Pkt.) auf dem siebten Platz. Bei der Staffel der Schüler U10 erreichten Simon, Cebrail, Carlos und Robert in 36,79s den dritten Platz von immerhin 6 Staffeln.

Gleich 3 Eintracht Staffeln gingen bei den Schülerinnen U10 an den Start. Erster wurde in 34,14s die Staffel in der Besetzung Shirley, Marnie, Megan und Anna. Unsere zweite Staffel mit Jana Reimann, Greta, Josephine und Jana Rodenbach erreichte den 2.Platz in 36,46s. Die Staffel mit Alina, Laura, Emely und Vanessa kam auf Rang Vier ins Ziel.

Auch in der U12 gab es zahlreiche gute Platzierungen. Insbesondere die W10 überzeugte wieder einmal durch ihre hohe Leistungsdichte (8 der ersten 11 Plätze gingen an Eintracht Duisburg). Dabei gelang Melina Mazurek (1025 Pkt., Platz 2) und Rebecca Pachur (1046 Pkt. Platz 1) ein Doppelsieg. Doch dies markierte noch nicht das Ende, da die beiden auch in der Staffel zusammen mit Luisa Hood und Amelie Schopp gewannen. Insgesamt zeigten alle Mädchen der W10 bärenstarke Leistungen und ließen die Trainergesichter strahlen.

Die Jungs in kleiner Besetzung schlossen sich den Mädchen an und erreichten einige Bestleistungen. Joel Haut (M10) konnte den 4.Kampf mit 1247 Punkten gewinnen und landete im 3-Kampf mit nur einem Punkt Rückstand auf dem Silberrang. Im von ihm erstmals absolvierten Hochsprung erreichte er mit 1,16m eine beachtliche Höhe der sich der ein Jahr ältere Jan Schilling mit 1,24m anschloss. Durch die Bank erzielten sie persönliche Bestleistungen im Ballwurf und rundeten den Wettkampf mit einer schnellen Staffel 29,88s ab.

Bei den Schülern M12 überzeugten Patrick Zuralski und Pascal Kurz mit einem Doppelsieg im Dreikampf. Bei liefen trotz Aschenbahn gute Sprintzeiten und Patrick gelang mit 39,00m im Ballwurf ein besonders guter Versuch und verpasste mit seiner Gesamtpunktzahl von 1209 Punkten nur knapp den Vereinsrekord. Er hängte am Ende noch den Hochsprung dran um auch am Vierkampf teilnehmen zu können. Und hier legte er eine enorme Steigerung seiner Bestleistung hin. Mit seinen 1,44m ließ er der Konkurrenz keine Chance und gewann auch hier den Wettbewerb. Den Beiden gleich machte es Carlos Wienhofen-Martin (M13) und gewann mit 1153 Punkten die Dreikampfwertung.