Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
2.6.2012

Das Trio bricht den Vereinsrekord


2012-lvn-langstaffel Alle drei Läufer gingen zwar angeschlagen ins Rennen, zeigten aber eine starke Vorstellung über die 3x1000m bei den Nordrhein Langstaffel-Meisterschaften und holten sich verdient den angepeilten Vereinsrekord.


Nur selten bietet sich einem Trainer der Luxus eine Staffel aus drei nahezu gleich starken Läuftern aufzustellen, die zudem alle das Potenzial haben Zeiten unter drei Minuten zu laufen. Mit Daniel Grünler, Frederik Blank und Moritz Proff haben wir drei solcher Talente in den Reihen. Bereits vor einem Jahr hatte das Trio den Vereinsrekord in der Altersklasse U16 (1979: 9:00,6min) ins Visier genommen. Ein Start bei den Meisterschaften 2011, der den entsprechenden Rahmen mit starken Konkurrenten geboten hätte, kam aber nicht zustande. Und auch in diesem Jahr drohte die Teilnahme noch wenige Stunden vor dem Wettkampf zu scheitern, da Frederik einen außerplanmäßigen Aufenthalt im Krankenhaus einlegen musste. Und auch die anderen beiden waren leicht angeschlagen. Moritz hatte auf Grund eines gebrochenen Fingers lange pausieren müssen und Daniel wurde gerade noch rechtzeitig von unsere Physiotherapie Partner Mahrenholz fit gemacht. Er hatte sich bei den Kreis-Block Meisterschaften eine Zerrung zugezogen. Somit gingen die Drei also ohne großen Druck ins Rennen, das Ziel Vereinsrekord dennoch im Blick. Die Eintrachtler hielten in einem enorm schnellen Rennen gut mit und hielten lange den Anschluss an das Führungstrio. Am Ende lief Moritz auf Platz fünf ins Ziel. Die Uhr zeigte 8:58,88min und brachte den Jungen den Eintrag in die ewige Bestenliste ein. Bei den Kreis-Langstaffel-Meisterschaften, die erst im September stattfinden, wird das Trio dann hoffentlich wieder fit sein um einen Angriff auf ihren eigenen Rekord zu wagen.