Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
30.5.2012

Schulze-Lohoff und Krzoska sprinten auf hohem Niveau
- DM-Quali abgehakt


2012-hohenhorst Beim 35.traditionellen Hohenhorst-Meeting in Recklinghausen gab es einige herausragende Leistungen der Eintrachtler zu bestaunen. Tropische Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke brachten die Tartanbahn im Stadion-Kessel fast zum schmelzen.


Die 17-jährige Kira Schulze-Lohoff knackte über 200m (U18) die Qualifikationszeit für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in M´gladbach. Die erfreuliche Leistungsexplosion der Eintracht-Sprinterin in 2012 fand im Recklinghäuser Stadion ihren vorläufigen Höhepunkt. In 25,63s ließ sie der Konkurrenz keine Chance und feierte ihren verdienten Sieg. Auch über die 100m Strecke zeigte sie zuvor in 12,70s ihre Sprintqualitäten. Die Leistungen sind umso höher zu bewerten, da Kira zu Beginn des Wettkampftages über 100m Hürden aufgrund eines Fehlstarts disqualifiziert wurde. Trotzdem gelang es ihr die Konzentration wieder zu finden und einen starken Eindruck zu hinterlassen.

Vereinskameradin Helen Krzoska (U20) versuchte sich an diesem Tag im 400m Langsprint. Die 200m Qualifikation schon in der Tasche, wollte Krzoska nun auf der Stadionrunde ebenfalls die geforderte Norm unterbieten. Nach der Hälfte des Rennens deutete die Zwischenzeit schon auf eine flotte Endzeit hin. In 57,85s überquerte sie schließlich auf Platz 1 die Ziellinie und freute sich ebenfalls über die Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft. Desweiteren gelang der 18-jährigen die Normerfüllung für die nationalen Titelkämpfe der U23 in Kandel.

In der Frauenklasse siegte Susanne Küllmann-Schmitz in 15,41s über die 100m Hürden und schaffte über 100m in 12,89s den 3.Platz. Florian Schäfer (Platz 5) steigerte seine 400m Bestzeit in der Männerklasse auf 51,47s. Pia Benten (U20) zeigt nach langer Verletzungspause weiter aufsteigende Tendenz und sprintete in 12,89s über die 100m auf Platz 3. Im Speerwurf der Klasse U20 verbesserte sich Kira Schöne auf 31,04m und feierte damit ihren Tagessieg.
Dana Cevra (U18) verbesserte sich über 100m (13,58s) und beendete ihren ersten 200m Sprint in guten 28,20s.

Weitere Ergebnisse: Marc Bludau (U20) 54,05s über 400m; Kathrin Pietrowski(U20) 4,77m im Weitsprung; Karo Marzi (U18) 4,62m im Weitsprung; Kerstin Alte-Teigeler (Frauen) 14,42s über 100m.

Schon am Sonntag 03.06.12 geht es wieder rund bei den NRW-Meisterschaften der Männer und Frauen auf heimischer Anlage. Auf geht´s.