Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
5.2.2012

Helen Krzoska in überzeugender Form


2012-westdeutsche-halle Bei den westdeutschen Meisterschaften in der Leichtathletikhalle am Stadion Manfort in Leverkusen knüpften die Athleten von Eintracht Duisburg 1848 an ihre hervorragenden Leistungen in der laufenden Hallensaison an.


Zwei Wochen vor den Deutschen Jugendmeisterschaften in Sindelfingen machten die Eintrachtler eine gute Figur und zeigten sich kämpferisch auf der schnellen Leverkusener Tartanbahn.

In der Alterklasse U20 präsentierte sich Sprinttalent Helen Krzoska auf ihrer 200m Spezialstrecke gewohnt laufstark. Mit 25,55s erreichte sie in einer hochklassigen Konkurrenz Platz 6. Über 60m qualifizierte sie sich für die Finalläufe und steigerte ihre persönliche Bestleistung auf 7,89s (Platz 9).
Die Qualifikationsnormen für die "Deutschen" hatte Helen schon früh in der Saison abgehakt. Somit verbleiben noch einige wichtige Trainingseinheiten um die Explosivität positiv zu beeinflussen und die Eintracht-Farben gemeinsam mit ihren Staffelkameradinnen erfolgreich in Sindelfingen zu vertreten.

In ihrem Sog sprintete die 16-jährige Denise Warrelmann erneut persönliche Bestzeit in 8,14s und verpasste die Finalläufe über 60m nur um 0,04 Sekunden. Zurück auf der Bahn, allerdings mit großem Trainingsrückstand nach Verletzungspause, sprintete Pia Benten über 60m in 8,18s ins Ziel.
Vereinskameradin Kira Schulze-Lohoff zeigte auf der 200m Hallenrunde in 26,91s eine gute Leistung.
Susanne Küllmann-Schmitz gefiel über die 60m Hürdenstrecke der Frauenklasse in 9,37s.

Auch die Startgemeinschaft Eintracht Duisburg/Rumeln konnte bei ihrem ersten Auftritt in 2012 überzeugen. In der 4x200m Staffel der Frauenklasse erreichten Helen Krzoska, Annika Lindau, Janine Tonscheidt und Julia Nepicks in 1:44,00 min einen starken 6.Platz.