Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
25.9.2011

Unser 33. Schülersportfest


2011-eintracht-schspo Das war ein tolles 33. Schülersportfest, viele Teilnehmer, perfekte Bedingungen mit ganz viel Sonne und alles absolut im Zeitplan.


Im Vorfeld brauchte es viel gegenseitiger Motivation um nach dem Innenhafenlauf Ende August und der großen Bewirtung am 18.9.2011 im Stadion noch einmal durchzustarten und ein vernünftiges Sportfest auf die Beine zu stellen. Dank unserer Beisitzer Andreas Wiese und Susanne Küllman, die viele Aufgaben übernahen und souverän erledigten, war zusammen mit den bewährten Kräften dann alles gut vorbereitet.

Da sich mit 367 Athleten und Athletinnen deutlich mehr als 2010 angemeldet hatten, war die Arbeit auch nicht weniger. Ganz wichtig war natürlich der Einsatz von DuisburgSport in Person von Dieter Hoffmannn, der den Platz für den Wettkampf vorbereitet hatte. Viele Kreiskampfrichter waren am Sonntag beim Kreisvergleich in Rhede, dennoch waren einige zu uns gekommen. Ohne Günther Schroer, der für unseren verhinderten Starter Rainer Rauh (Familienfest) die Startpistole bediente, wäre es sicher nicht so glatt gelaufen. So konnten 229 weibliche und 138 männliche Athleten / Athletinnen ihre Mehrkämpfe, Langläufe und Staffeln absolvieren. Dabei waren 22 Vereine am Start, natürlich aus unserem LA-Kreis, aber auch aus dem Umland. Schon traditionell waren wieder starke Teams des TV Ratingen und des LC Borken angereist. Schade war es, dass zum Ende der Saison nur 6 A-Schüler und nur eine einzige A-Schülerin zum Wettkampf gekommen waren.

Bei den Mehrkämpfen konnten in den einzelnen Altersklassen Athleten aus 11 unterschiedlichen Vereinen ganz oben aus das Siegerpodest steigen, wobei der TV Wanheimerort und unsere eigenen Sportler mit je drei Mal Platz 1 besonders erfolgreich waren. Auch bei den Laufentscheidungen über 800 und 1000m waren unsere Teilnehmer sehr erfolgreich, bei fünf von 13 Läufen hieß es Platz 1 für Eintracht DU. Auch bei den Staffeln riss die Erfolgsserie nicht.

Das Angebot am Grill und am Kuchenstand erfreute sich großer Beliebtheit, so hieß es am Grill dann auch schon vor dem Ende: ausverkauft. So konnten wir nach dem Ende der Veranstaltung alles schnell abbauen und im Lager verstauen. Dass unsere emsigen Helfer doch etlichen liegen gelassenen Müll auf der Tribüne aufsammeln mussten, war dann der einzig negative Aspekt einer schönen Veranstaltung.

Info: auf den Internetseiten des OSC 04 Rheinhausen gibt es ein fast 30 min langes Video und viele Bilder. Auch beim LC Borken sind kleine Filme eingestellt.