Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
14.7.2011

3.Duisburger Sprint- und Mittelstreckenabend
Regen - Kälte - Sturmböen


2011-lus-abend Die drei natürlichen Feinde der Leichtathleten hatten sich laut Wetterbericht schon frühzeitig angemeldet für den 3. Duisburger Sprint- und Mittelstreckenabend.


Und tatsächlich schauten die drei Sportskollegen Regen, Kälte und Sturmböen auf der Anlage vorbei und machten den Wettkampf in unserem Stadion zu einem unangenehmen Event. Um 18:00 Uhr musste bereits das Flutlicht (!) eingeschaltet werden um die Sichtverhältnisse zu verbessern...wohl einmalig in den Sommermonaten.

Unbeeindruckt von den Witterungsverhältnissen verbuchte Florian Schäfer in der Männer-Klasse erstaunlicherweise zwei persönliche Bestleistungen. 11,89s über 100m und 23,68s über 200m bedeuteten für den Eintracht-Sprinter jeweils Platz 1. Bleibt zu hoffen, dass die Bedingungen beim nächsten Wettkampf erfreulicher werden damit Florian´s sichtlich vorhandenes Potenzial in noch besseren Zeiten gestoppt werden kann.

In der Frauenklasse sicherte sich Susanne Küllmann-Schmitz über 100m in 13,25s Platz 2 und über 200m in 26,85s Platz 1. Kerstin Alte-Teigeler erreichte über 100m Platz 4. Esther Zoll spulte die 1500m Strecke gewohnt zügig ab und freute sich über Platz 1 in 5:08,58 min.
Auch die B-Jugendlichen Sprinterinnen wollten die Pfützen auf der Tartanbahn bezwingen. Kira Schulze-Lohoff sprintete über 100m in 13,24s auf Platz 2 und über 200m in 27,25s auf Platz 1. Kira Schöne schaffte Platz 4 über 100m. Aaron Falke (MJA) verbesserte seine Bestleistungen über 100m (12,54s) und 1500m (5:07,19 min) und belegte jeweils Platz 3.