Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
13.7.2011

Susanne Küllmann-Schmitz auf Platz 6 in NRW
- Staffelquartett sprintet zur NRW-Vizemeisterschaft


2011-NRW-Meisterschaften Bei den diesjährigen NRW Leichtathletik-Meisterschaften trafen sich die Topathleten im Gladbecker Stadion-Vestische Kampfbahn. Hohe Teilnehmerzahlen aus dem ganzen Bundesland und qualitativ herausragende Leistungen sorgten für eine hochwertige Meisterschaft.


Eintrachtlerin Susanne Küllmann-Schmitz sprintete im Vorlauf über 100m Hürden in 15,14s zu einer neuen persönlichen Bestzeit und qualifizierte sich damit locker für das Finale. Ein rhythmisch guter Hürdensprint sicherte ihr im Endlauf den verdienten 6.Platz. Gleichzeitig konnte sie ihre Zeit nochmal auf 15,12s steigern, wodurch sie ihren eigenen Clubrekord erneut verbesserte.


Einen weiteren Erfolg verbuchte die Startgemeinschaft Eintracht Duisburg/Rumeln. In der Besetzung Susanne Küllmann-Schmitz - Hannah Rosenbach - Janine Tonscheidt - Silja Steinkamp stellte sich das Quartett über 4x100m in der Frauenklasse der hochkarätigen Konkurrenz. In der schnellen Zeit von 48,54s schnappten sich die Duisburgerinnen den Silberrang und zeigten den hoch gehandelten Großvereinen ASV Köln und TV Wattenscheid die Hacken. Lediglich den Läuferinnen dse LC Paderborn musste der Vortritt gewährt werden. Die fehlerfreien Staffelwechsel auf hohem Schnelligkeitsniveau garantierten dem Team den Erfolg, der die Duisburger Farben erneut auf überregionaler Bühne in den Vordergrund rückte.

Nach dem Landesmeistertitel der weiblichen Jugend A über 4x100m ist die NRW Vizemeisterschaft in der Frauenklasse nun der zweite Paukenschlag in der laufenden Sommersaison. Den Blick nach vorn gerichtet, erwarten die Trainer in den kommenden Wochen noch weitere erfolgreiche Auftritte der jungen Damen. Für die Deutschen Meisterschaften in Kassel Ende Juli (4x400m) und in Jena Anfang August (4x100m) sind die Jugendstaffeln der Startgemeinschaft bereits qualifiziert und hegen berechtigte Hoffnungen auf eine Finalteilnahme.