Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
9.4.2011

Frederik Blank und Daniel Grünler unter den Top 8


2011-lvn-langstrecke Bei den diesjährigen Nordrhein Langstrecken Meisterschaften in Essen, zeigen Frederik und Daniel gute Form und landen auf Rang sieben und acht.


Es war angerichtet für die Langstreckenläufer im LVN und aus Westfalen. Eine nagelneue Tartarnbahn wurde feierlich im Stadion von Essen Überruhr eröffnet und strahlender Sonnenschein sorgte für beste Bedingungen.

Als erster Eintrachtler betrat Carlos Wienhofen Martin die neue Bahn, um beim 2000m Jubiläumslauf für die Schüler B an den Start zu gehen, der im Rahmenprogramm der Stadioneröffnung angesetzt war. Er absolvierte die Strecke in guten 7:55,44 min und erreichte das Ziel als Vierter.

Anschließend standen die Meisterschaftsentscheidungen an. Über 3000m gingen Daniel Grünler und Frederik Blank ins Rennen. Im letzten Jahr hatten sie bereits an dieser Veranstaltung teilgenommen und überraschend starke Zeiten hingelegt, obwohl sie noch ein Jahr jünger waren als der Rest der Teilnehmer. In diesem Jahr gingen sie dann in ihrer nun angestammten Altersklasse M14 auf die Runde. Wie immer selbstbewusst vor dem Feld führte Frederik das Rennen an. In Runde Drei setzten sich aber zwei kleine Gruppen ab und legten einige Meter zwischen sich und die beiden Eintrachtler, die jetzt Rang sieben und acht belegten und die Positionen auch bis ins Ziel verteidigten. Mit 10:36,67 min (Frederik) und 10:44,90 min (Daniel) verbesserten sie ihre Vorjahreszeit um knapp eine halbe Minute und durften sich beide zum ersten Mal über ein Ergebnis unter den ersten Acht auf Nordrheinebene freuen.

Leider wurde Mittel- und Langstrecken-Spezialist Marc Bludau, der bei den Westdeutschen Langstrecken-Meisterschaften an den Start gehen sollte, die ebenfall an diesem Tag in Essen ausgetragen wurden, von seiner heftigen Allergie ausgebremst und konnte nicht an den Start gehen.