Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
29.11.2009

Sie laufen wieder – starker Testwettkampf beim ASC Düsseldorf


2009-asc Bei sehr entspannter Atmosphäre in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle traten die B-Schülerinnen und Schüler zu einem Test an.


Noch befinden sich die Athleten zwar im Aufbautraining, doch als Testwettkampf starteten die Eintrachtler beim Schülersportfest des ASC Düsseldorf. Und sie zeigten trotz des frühen Zeitpunkts in der Saison gute Leistungen.

Am frühen Morgen startete Mathis Richter mit dem Hochsprung in den Wettkampf. Er erzielte zwar erwartungsgemäß keine Top-Höhe, dennoch bedeuteten gute 1,32m den Sieg in dieser Disziplin.
In seiner Spezialdisziplin, der Sprintstrecke, tat es ihm dann Karim El Abdulla gleich und sicherte sich den ersten Platz über 60m. Ihm folgte wiederum Gerrit Stukemeier auf Rang zwei.

Im Weitsprung schafften es sogar alle drei in den Endkampf der besten acht Springer. Am Ende landete Karim nur knapp geschlagen mit 4,62m auf dem zweiten, Gerrit mit 4,17m auf dem sechsten und Mathis mit 4,12m auf dem achten Platz. Kurzzeitig mussten Karim und Mathis ihren Weitsprung unterbrechen, um auch die 60m Hürden in Angriff zu nehmen. Hier zahlte sich ihre hervorragende Technik aus. Beide dominierten ihre jeweiligen Läufe und kamen mit mehreren Metern Vorsprung ins Ziel. In der Gesamtrechnung siegte Karim dabei in 10,53 sec vor Mathis mit 11,01 sec. Diese spitzen Zeiten würden sogar für die Qualifikation für die Nordrhein-Meisterschaften der A-Schüler reichen.

Am späten Abend lieferten Daniel Grünler und Frederik Blank ebenfalls schnelle Läufe über die lange 1000m Strecke ab. Daniel gewann in seiner Altersklasse in einer Zeit von 3:25,28 min und Frederik nahm auf Platz drei auf dem Treppchen platz. Mit seiner Zeit von 3:32,72 stellte er fasst genau seine Bestleistung aus der Freiluftsaison ein.

Insgesamt gingen die Siege in vier von sechs Disziplinen der Klasse M12 an die Eintrachtler Jungs. In der fünften landete Karim nur knapp auf Platz zwei. Eine tolle Leistung.

Bei den Schülern M13 trat Strato Emiliadis als einziger Eintracht-Vertreter gegen starke Konkurrenz an. Doch auch er zeigte einen sehr guten Lauf über 60m Hürden, den er auf Platz drei beendete. Im Kugelstoßen, Weitsprung und über 60m sammelte er drei weitere Plätze unter den besten Acht ein. Für den aktuellen Trainingsstand eine überaus ordentliche Leistung.

Den längsten Tag von allen hatte wohl Jil Focks. Nach langer Leichtathletikpause ist sie im Sommer wieder ins Training eingestiegen und ist auf einem guten Weg. Im Weitsprung gelang ihr ein sehr guter Sprung auf 4,33m, was sie nur knapp am Treppchen vorbei auf Rang vier brachte. Den dritten Platz holte sie sich dann aber einige Stunden später doch noch über die 800m Strecke in einer Zeit von 2:54,06 min.

Ebenfalls Vierte wurde Tessa Driske mit der 3kg Kugel. Eine Weite von 5,79m brachte ihr diesen Platz ein. Nur einen Hauch kürzer (5,72m) stieß Laura Giersig und kam damit auf Rang fünf. Tessa lief auch über die unbeliebte 60m Strecke ein gutes Rennen (9,53s). Ihren Lauf beendete Sie als Zweite und insgesamt reichte es für Platz neun.

Alles in allem eine erfreuliche Zwischenbilanz. In der nächsten Woche steht an gleicher Stelle ein weiterer Test an, bevor es dann in die nächsten Wochen des Wintertrainings geht.