Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
16.9.2009

Geburtstagskind Kira Schöne siegt
- Auch Tim Eikermann nicht zu schlagen


2009-schspo Ihr eigenes Geburtstagsgeschenk machte sich Kira Schöne. Sie gewann den 4-Kampf beim hauseigenen Schülersportfest. Und zur Siegerehrung gab es ein Ständchen vom Publikum.


Gleich doppelt freuen konnte sich beim 31. Schülersportfest Kira Schöne. Zum einen über ihren Geburtstag, zu dem sie, vom Stadionsprecher angestimmt, ein Ständchen von den Zuschauern gesungen bekam. Größer dürfte die Freude aber wohl über den ersten Platz im Vierkampf gewesen sein, den sie sich mit 1,36m im Hochsprung, 7,60m im Kugelstoßen, 13,86s über 100m und 4,36m im Weitsprung erkämpfte. Und dabei stellte sie auch gleich drei Bestleistungen auf. Nur knapp dahinter landete Lisa Paffrath auf Rang zwei.
Spontan meldeten sich Nicola Kanzen, Lisa Giersig, Kira Schöne und Lisa Paffrath dann noch zur 4x100m, die sie in 57,42s absolvierten und gemeinsam noch einmal oben auf das Siegerpodest steigen durften.

Mal wieder nicht zu schlagen war Tim Eikermann bei den Schülern D. Er ging gleich mit drei Medaillen nach hause. Zunächst gewann er seinen Dreikampf deutlich mit fast 90 Punkten Vorsprung. Ein super Lauf unter 8 Sekunden (7,99s) über 50m, 3,87m im Weitsprung und 32,5m im Ballwurf ergaben am Ende 993 Punkte. Auf Platz vier landete mit 837 Punkten Pascal Kurz. Im anschließenden Staffellauf siegten Eric Moebes, Joshua Offergeld, Pascal Kurz und Tim Eikermann in 33,20s ebenfalls deutlich vor der zweitplatzierten Staffel von TV Wanheimerort. Die dritte Siegermedaille holte Tim dann über 1000m in 3:41,87min. Bei den Schülerinnen D durfte Emily Brück zweimal auf das Podest steigen. Im Dreikampf wurde sie mit 945 Punkten Dritte und über 800m in sehr guten 3:01,46 sogar Zweite. In der Altersklasse W8 landete ein Trio ganz weit vorne. Emma Niehues kam im Dreikampf und über 800m auf Platz zwei. Auf Platz drei und vier reihten sich Hannah Portmann und Celina Tegge ein.

Ganz toll präsentierten sich auch die Bambinis beim Schnupper-Dreikampf. In den Altersklassen W/M 6 und W/M 7 gingen alle vorderen Platzierungen an Eintrachts Jüngste. Bei den Schülern M6 gewann Jonah Rohrbeck, vor Johannes Bernhardt und Tristan Abraham. In der Klasse M7 siegte Pascal Joel Haut. Platz eins in der Altersklasse W6 erkämpfte sich Katharina Zangari gefolgt von Laura Kurz. Die siebenjährigen Mädchen besetzen gleich das gesamte Podest. Es gewann Luisa Scholl vor Rebecca Pachur und Melina Mazurek.