Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
15.9.2009

Schöner Saisonabschluss beim Heimspiel
- Erneut Vereinsrekord beim Schülersportfest


2009-schspoB Zum 31. Mal fand am vergangenen Sonntag unser alljährliches Schülersportfest statt. Bei wechselhaften Wetterverhältnissen ließen sich unsere Schülerinnen und Schüler aber nicht aus dem Tritt bringen.


Nach den etwas durchwachsenen Kreis-Mehrkampfmeisterschaften zeigten Sich die Schüler B beim eigenen Sportfest wieder von ihrer besten Seite. Allen voran übertraf sich Karim El Abdulla mal wieder selbst. Bereits in seiner ersten Disziplin verbesserte er seinen Rekord im Weitsprung auf 4,67m, was ihm den Applaus seiner Konkurrenten einbrachte. Im folgenden 75m Lauf folgte dann die zweite Bestmarke. In 10,33s lies er seine Gegner weit hinter sich. Am Ende reichte es bei Karim für Platz 2 im Dreikampf (1170 Punkte) und Vierkampf (1510 Punkte). Auf dem dritten Rang im Dreikampf folgte Gerrit Stukemeier mit 1093 Punkten vor Mathis Richter mit 1062 Punkten. Ebenfalls schnell unterwegs waren Strato Emiliadis und Simon Dörr in der Altersklasse M13. Beide verbesserten ihre Bestleistung über 75m und landeten in der Dreikampfwertung auf den Plätzen drei und sechs. Dank eines sehr guten Hochsprungs konnte sich Simon im Vierkampf sogar noch einmal um zwei Plätze nach vorne schieben.
Besonders erfreulich war aber die erneut beeindruckende Mannschaftsleistung der Schüler. Dank einiger Bestleistungen der Jungen erkämpften sie sich in der Addition erneut den Vereinsrekord in der 3-Kampf Mannschaftswertung, den sie selbst im Juni aufgestellt hatten. Dabei verbesserten sie ihre alte Marke noch einmal um fast 200 Punkte.

Auch in den Staffeln zeigten sie sich mannschaftlich wieder stark. In der Besetzung Karim El Abdulla, Mathis Richter, Gerrit Stukemeier und Strato Emiliadis gewannen sie die 4x75m Staffel in 42,94s. Auf Platz Zwei lief die zweite Eintracht Staffel mit Daniel Grünler, Sebastian Philipps, Daniel Hinssen und Simon Dörr.

Auch unsere Langstreckenspezialisten unter den Schülern B waren wieder stark. Ganz oben aufs Treppchen kam Daniel Grünler (3:27,47min) und auf Rang 3 lief Frederik Blank ins Ziel (3:32,25min). Für Frederik bedeutete dies außerdem eine Verbesserung seiner Bestleistung um sechs Sekunden.

Ebenfalls ein starkes Rennen machte Tessa Driske über die 800m Distanz. Dank einer schnellen ersten Runde erreichte sie eine Zeit von 2:59,54min und blieb damit zum ersten Mal unter drei Minuten. Diese Leistung wurde dann auch mit Rang eins belohnt. Bereits zuvor hatte sie ihre Bestleistung über 75m auf 11,41s sowie im Ballwurf auf 30m verbessert. Ein erfolgreicher Tag für die 13jährige.
Ebenfalls in der Altersklasse W13 zeigte sich Kim Roegels wiedererstarkt. Sowohl im Sprint als auch im Weitsprung schrammte sie an ihren eigenen Bestmarken vorbei. Am Ende stand ein zweiter Platz im Drei- und ein dritter Platz im Vierkampf zu Buche. Leider reichte es nicht zu einer Verbesserung des Vereinsrekords im Dreikampf, der angepeilt war. Aufgrund des durchwachsenen Wetters und starkem Gegenwind beim Ballwurf war dies aber auch kaum möglich. Doch auch wenn das I-Tüpfelchen verwehrt blieb, kann sie auf eine tolle Freiluftsaison zurückblicken.

Da diese nun beendet ist, kann man als Fazit sagen, dass sich das fleißige Training der Schülerinnen und Schüler gelohnt hat. Alle haben im letzten Jahr eine erstaunliche Entwicklung hinter sich und oftmals riesige Schritte nach vorne gemacht. Aber bevor es nun in das unbeliebte Wintertraining geht, gibt es in diesem Jahr noch eine „Nachspielzeit“. Am kommenden Sonntag steht im Essener Hallostadion die Endrunde des Schüler-B Cups an, für den sich unsere Jungen-Mannschaft qualifiziert hat. Hier gilt es sich mit großen Namen wie Bayer Leverkusen zu messen. Über Unterstützung von den Rängen würden sie sich dabei sicher freuen.