Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
30.8.2009

Kreis-Mehrkampf Meisterschaften Tag 2
- Tim Eikermann holt den Titel im Dreikampf


2009-kreis-mehrkampf2 Nach den Mädchen waren am Sonntag Morgen die Schüler an der Reihe. Tim Eikermann und B-Schüler Team werden Kreismeister.


Nachdem Tags zuvor die Schülerinnen bereits gute Leistungen zeigten, starteten die D-Schüler am frühen Sonntag in ihren Wettkampftag. Hier vertraten Tim Eikermann und Pascal Kurz (M9) sowie Joshua Offergeld und Eric Moebes die Eintracht-Farben. Mit einem schnellen Lauf über 50m (8,11s), 3,74m im Weitsprung und 34,5m im Ballwurf wurde Tim mit 980 Punkten Kreismeister im Dreikampf. Pascal verpasste mit 852 Punkten (8,67s; 3,74m; 26m) knapp das Treppchen und wurde Vierte. Beide vollbrachten dabei das Kunststück die selbe Weite zu springen. Im der Altersklasse M8 kamen Joshua (678 Punkte) und Eric (670 Punkte) auf die Plätze vier und fünf.

Als einziger für Eintracht gemeldeter C-Schüler ging Leon Kruft an den Start. Nach einem tollen Wettkampf, bei dem er einen sehr guten Wurf auf 38,5m landete, stand er am Ende mit 974 Punkten auf den dritten Podestrang.

Gewohnt sprintstark präsentierte sich Karim El Abdulla. In der Schülerklasse M12 blieb er mit seiner Zeit von 10,77s als einziges unter der 11-Sekunden-Marke. Zudem zeigte er sich im Hochsprung mit neuer Bestleistung von 1,32m stark verbessert, was ihm sowohl im Dreikampf als auch im Vierkampf den Vizemeistertitel einbrachte. Die dritten Plätze in den beiden Mehrkämpfen teilten sich Mathis Richter (Vierkampf) und Gerrit Stukemeier (Dreikampf) gerecht untereinander auf.
Mit einer Leistung von 1,16m bei seinem ersten Hochsprung-Wettkampf zeigte Gerrit, dass er in allen Disziplinen auf einem guten Weg ist und das Talent zum Mehrkämpfer hat. Alle drei verbesserten auch ihre Bestmarken im Drei- und Vierkampf. Das fantastische Abschneiden in dieser Altersklasse komplettierten Christofer Gembolys (Platz 9), Franz König (Platz 10) und Sebastian Philipps (Platz 12). Damit lagen gleich sechs Eintrachtler unter den ersten Zwölf. Was, auch wenn es nicht zum Titel reichte, für eine sehr gute Leistungsdichte unserer Schüler in dieser Altersklasse spricht.

Insgesamt war der Weitsprung an diesem Tag die einzige kleine Schwachstelle bei den Schülern B. Besonders traf es erneut Strato Emiliadis, der nach zwei ungültigen Versuchen nur noch einen Sicherheitssprung von 3,45m in die Grube brachte. Bereits vor einer Woche lief es für ihn bei den Blockwettkämpfen im Weitsprung nicht optimal. Dennoch hielt diese Weite Strato im Wettkampf und so konnte er mit einem guten Ballwurf und einer neuen Bestleistung im Hochsprung (1,28m) noch einen dritten Platz im Vierkampf retten. Einen durchweg guten Tag erwischte Simon Dörr. Er belegte sogar Platz 2 vor Strato im Vierkampf. Neben einer neuen Bestzeit über die 75m von 11,81s konnte er auch seine Bestpunktzahl im Vierkampf aus dem letzten Jahr um unglaubliche 300 Zähler auf 1435 Punkte verbessern.

Auch wenn für die B-Schüler kein Einzeltitel heraus sprang, konnten sie am Ende aber doch noch mit Medaillen nach hause gehen. Dank der durchweg guten Leistungen sicherten sich Karim, Strato, Simon, Mathis und Gerrit sowohl den Mannschaftstitel im Dreikampf aus auch den im Vierkampf.

Wir gratulieren allen, auch den Schülerinnen und freuen uns jetzt zum Abschluss der Saison auf unser Schülersportfest. Hier können alle noch einmal ihre Mehrkampffähigkeiten unter Beweis stellen.