Zurück zur Hauptseite Facebook
Berichte Archiv
24.8.2009

Auf den Spuren der Weltmeister


2009-wm-berlin Kurz nachdem der neue Marathon-Weltmeister im Rahmen der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften Berlin 2009™ ermittelt wurde, fiel am Nachmittag der Startschuss zum 10 km Champions Run. Es bot sich die einmalige Chance, auf der offiziellen WM-Marathon-Strecke zu starten und sich auf die Spuren der Profis zu begeben.


Der Lauf, auf einer 10-km-Sightseeing-Runde führte die Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein vom Brandenburger Tor über den Potsdamer Platz, an der Siegessäule vorbei, durch das Regierungsviertel bis zur Museumsinsel. Am Dom vorbei ging es dann auf der Prachtmeile Unter den Linden wieder zurück zum Ausgangspunkt. Nach dem Durchlauf durch das Brandenburger Tor war dann das Ziel erreicht. Stimmung und Kulisse an der Strecke waren genau so toll wie bei den Wettkämpfen im Olympiastadion. Zu den offiziell gemeldeten 7675 Teilnehmer/innen zählten auch Klaus und Volker Reinhold, die sich diesen Höhepunkt der WM-Tage nicht entgehen lassen wollten. Mit 50:53 min erreichte Sohn Klaus als 2251. vor dem Senior das Ziel, der in 51:35 min mit Platz 2428 die Ziellinie überquerte. Auf der super vollen Strecke waren die Zeiten mehr als zufriedenstellend, zumal wirklich galt: der Weg (mit den vielen Sehenswürdigkeiten) ist das Ziel.

Neben Mutter/Ehefrau Heidrun waren von der Eintracht auch Ulrike und Stefan Kaufmann zum anfeuern an der Strecke.